ars libertatis

Rechte wie Linke, Anarchisten wie Etatisten, Sozialisten wie Kapitalisten sind Fürsprecher der Unabhängigkeit. Doch Unabhängigkeit existiert nicht in einer reinen und absoluten Form, sondern bedingt ein Objekt, von dem das Subjekt unabhängig ist oder unabhängig sein sollte. Es gibt hunderte verschiedene Arten von Unabhängigkeit, die teilweise kompatibel miteinander sind und sich teilweise gegenseitig ausschliessen. Oft geht die Steigerung der einen Unabhängigkeit mit der Schwächung einer andern Unabhängigkeit einher. Das Streben nach Unabhängigkeit ist somit ein Abwägen verschiedener Unabhängigkeiten, bei dem gewisse Unabhängigkeiten stärker und andere schwächer betont werden.

Ein paar Beispiele: Unabhängigkeit von der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) bedeutet grössere Abhängigkeit vom inländischen Recht. Unabhängigkeit von Grossspendern und Unternehmensspenden mittels staatlicher Parteifinanzierung bedeutet grössere Abhängigkeit vom Staat. Unabhängigkeit von staatlichen Subventionen bedeutet für Presse, TV und Radio grössere Abhängigkeit von den Lesern, den Zuschauern, den Zuhörern und den Werbern. Unabhängigkeit von Nahrungsmittelimporten bedeutet grössere Abhängigkeit von der inländischen Landwirtschaft und der inländischen Witterung.